Renewal oder Erstkauf

Konnten wir dir mit dieser Anleitung weiterhelfen? Dann denk doch beim nächsten Renewal an uns. 😎
Wir verkaufen Lizenzen für alle Central-Produkte weltweit!

zu den Produkten

Was ist Sophos Central Enterprise

Bei grossen Firmen mit verschiedenen Standorten und Tochterfirmen wird das normale Sophos Central Dashboard schnell einmal unübersichtlich. Für diesen Zweck gibt es “Sophos Central Enterprise”, welches im Bezug auf die Verwaltung und Lizenzierung zusätzliche Flexibilität bietet.

Gegenüber dem normalen Sophos Central Admin Dasbhoard, ist es mit Sophos Central Enterprise möglich, z. B. Aussenstellen oder Tochterfirmen in sogenannte “sub-estates” zusammenzufassen. Solche “sub-estates” sind nichts anderes, als einzelne Central Accounts, die über das Central Enterprise Dashboard verwaltet werden.

Sophos Central Enterprise eignet sich daher auch bestens für Reseller, die ihre Kunden gerne über einen zentralen Sophos Central Account verwalten möchten. Damit das Ganze nicht unübersichtlich wird, werden die Kunden dann einfach in separate “sub-estates” unterteilt.

Während der Super-Admin des Accounts die volle Kontrolle und Übersicht über alle sub-estates besitzt, kann dieser gleichzeitig auch neue Admin-Konten erstellen, die dann z. B. nur auf eine spezifische Untergruppe zugreifen dürfen.

Lizenzmodelle

Es gibt zwei Lizenzmodelle, von denen man sich gleich zu Beginn für eines entscheiden muss. Ein Wechsel des Lizenzmodells ist im Nachhinein nicht mehr möglich.

Master Lizenz

Die Master Lizenz ist quasi eine grosse Lizenz, in der ein Pool von Lizenzen enthalten sind. Man kauft sich mit diesem Modell z. B. 100 Lizenzen und wenn ein Unteraccount (sub-estate) eine Lizenz benötigt, wird diese automatisch von diesem Lizenzpool bezogen. Es ist hier keine Zuweisung von Lizenzen auf die Central Accounts notwendig. Die Accounts nehmen sich automatisch die benötigten Lizenzen aus dem Pool.

Vorteile

  • Ein Lizenzpool mit einer Laufzeit für alle Lizenzen.
  • Je grösser der Pool, desto günstiger die Lizenzen.

Nachteile

  • Bei einer Lizenzerhöhung muss die Laufzeit des Pools übernommen werden. Wenn z. B. die 100 Lizenzen vergeben sind, muss der Pool mit zusätzlichen Lizenzen vergrössert werden. Die neuen Lizenzen müssen dann an die Laufzeit der bisherigen 100 Lizenzen angepasst werden. Sind die 100 Lizenzen also z. B. noch 2 Jahre und 4 Monate gültig, werden die neuen Lizenzen für 2 Jahre und 4 Monate ausgestellt.

Einzellizenz

Die Einzellizenz ist das bekannte Verfahren, wie bei einzelnen Central Accounts. Ein Account kauft sich eine Lizenz und diese läuft 1-3 Jahre.

Vorteile

  • Einfache Lizenzierung und Übersicht für einzelne Standorte, Kunden (sub-estates).

Nachteile

  • Verschiedene Laufzeiten, wodurch es bei vielen Accounts immer wieder zu Erneuerungen kommen kann.
  • Verwaltet man in seinem Enterprise Dashboard z. B. 50 Accounts mit je 20 Lizenzen, wären dies insgesamt 1000 Lizenzen. Man kauft jedoch für jeden Account einzeln die Lizenz und bleibt somit im Userlevel 10-20 User.

Mehr zum Thema