Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Avanet AG (nachfolgend „Avanet“) gelten für sämtliche Dienstleistungen und Produkte, die Sie im Sophos Onlineshop der Avanet finden. Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit der Avanet geschäftliche Beziehungen pflegt. Die Lieferungen beschränken sich auf die Gebiete der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die Avanet hätte ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

2. Informationen über Produkte und Dienstleistungen

Die Informationen über Produkte und Dienstleistungen werden von der Avanet für die Kunden möglichst übersichtlich und kundenfreundlich zusammengestellt. Soweit es sich dabei um Angaben des Herstellers handelt (z. B. Herstellergarantie), sind immer die Angaben des Herstellers selber massgebend. Die Avanet ist bemüht, die Angaben der Hersteller korrekt, aktuell und übersichtlich bereitzustellen, kann dafür aber keine Gewähr leisten.

3. Preise

Alle Preise der Sophos-Produkte in diesem Onlineshop gelten für schweizer Kunden zzgl. 7.7% MwSt. Für Kunden aus Deutschland werden die landesüblichen MwSt. verrechnet.

3.1. Projektmeldung

Seit dem 1. Juli 2019 muss die Avanet für bestimmte Produkte eine Projektmeldung bei Sophos tätigen. Die Avanet weist auf den jeweiligen Produktseiten darauf hin, wenn eine Projektmeldung durchgeführt werden muss. Der Kaufpreis für diese Produkte kann nur garantiert werden, wenn das Projekt bisher noch von keinem anderen Sophos Partner gemeldet wurde! Ansonsten behält sich die Avanet das Recht vor, jederzeit vom Kaufvertrag zurückzutreten.

4. Verfügbarkeit

Im Sophos Shop der Avanet werden keine Angaben zur Verfügbarkeit der Produkte gemacht. Im Normalfall sollte eine Bestellung in der Schweiz und Deutschland allerdings innert 1-3 Arbeitstagen ab Lager verschickt werden können. Handelt es sich um eine dringende Bestellung, kann der Kunde den genauen Verfügbarkeitsstatus der benötigten Produkte telefonisch oder per E-Mail bei der Avanet anfragen.

5. Vertragsabschluss

Produkte, Dienstleistungen und Preise, die unter avanet.com publiziert sind, gelten als Angebot. Dieses Angebot steht jedoch immer unter Vorbehalt einer fehlerhaften Preisangabe (von Seiten des Herstellers oder von der Avanet). Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald der Kunde über den Onlineshop, per Telefon oder E-Mail seine Bestellung aufgibt. Das Eintreffen einer Onlinebestellung wird dem Kunden mittels einer automatisch generierten Bestellbestätigung an die von ihm angegebenen E-Mail-Adresse angezeigt. Die digitale Bestellbestätigung zeigt dem Kunden an, dass die abgegebene Bestellung bei der Avanet eingetroffen ist und somit der Vertrag zustande gekommen ist, welcher unter der Bedingung der Liefermöglichkeit steht.

6. Zahlungsbedingungen

Alle Sophos Produkte aus dem Sophos Shop der Avanet können per Vorkasse, Rechnung (auf Anfrage) oder Kreditkarte bezahlt werden. Bei einer Bestellung per Vorkasse werden die vom Kunden bestellten Produkte erst verschickt, wenn der Verkaufspreis vollständig bezahlt wurde. Bei einer Bezahlung per Kreditkarte werden von der Avanet keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Die Bestellung wird anschliessend umgehend ausgelöst.

7. Zahlungsverzug

Bestellt der Kunde per Vorkasse oder Rechnung, hat er 30 Tage Zeit, den geschuldeten Betrag zu bezahlen. Kommt der Kunde innerhalb dieser 30 Tage seinen Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, die der Kunde der Avanet unter irgendeinem Titel schuldet sofort fällig und die Avanet kann diese sofort einfordern und weitere Lieferungen an ihn einstellen.

8. Stornierung und Vertragsauflösung

Bestellungen sind gemäss Ziff. 5 der AGB verbindlich und der Kunde ist zur Abnahme der Leistung verpflichtet. Nachträgliche Änderungen auf Wunsch des Kunden sind ausnahmsweise und nach freiem Ermessen von der Avanet möglich. Die Möglichkeit einer Stornierung ist abhängig vom Produkt und vom Zeitpunkt der Stornierung.

9. Lieferkosten

Auf alle Lieferungen von physischen Produkten innerhalb der Schweiz, Liechtenstein oder Deutschland fallen keine Versandkosten an. Lizenzen für Module werden per E-Mail innert 1-5 Werktagen an den Kunden verschickt und verursachen keine Lieferkosten.

10. Prüfpflicht des Kunden

Der Kunde hat ausgelieferte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu prüfen. Allfällige Mängel sind der Avanet unmittelbar nach Erkennen, spätestens aber innerhalb von 5 Kalendertagen nach Erhalt der Sendung mitzuteilen. Der Kunde hat das Produkt im Lieferzustand aufzubewahren und darf es nicht in Betrieb nehmen.

11. Umtausch und Rückgabe

Es besteht kein genereller Anspruch auf Umtausch und Rückgabe.

12. Rücksendungen

Vor einer Rücksendung eines Produkts muss die Avanet zuerst schriftlich, per E-Mail oder Telefon informiert werden. Rücksendungen von Produkten erfolgen zulasten des Kunden. Sie sind eingeschrieben, an den im Impressum angegebenen Firmensitz zu senden. Die Produkte sind, mit sämtlichem Zubehör, in der Originalverpackung fachgerecht zu verpacken. Der Rücksendung wegen eines Mangels am Produkt muss eine ausführlicher Fehlerbeschreibung und eine Kopie der Kaufrechnung beigelegt werden.

13. Garantie

Auf Hardwareprodukte von Sophos hat der Kunde standardmässig ein Jahr Herstellergarantie. Es gibt aber durchaus Möglichkeiten, wie die Garantielaufzeit eines Geräts verlängert werden kann.

14. Reparatur nach Ablauf der Garantie

Für Reparaturen nach Ablauf der Garantie wird die Avanet Kosten erheben.

15. Haftung

Schadenersatzansprüche gegen die Avanet und ihre Mitarbeiter sind, soweit gesetzlich zulässig, vollumfänglich wegbedungen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder durch Leistungsausfall ergeben, ist wegbedungen. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für alle Arten von direkten und indirekten Schäden (also sowohl Personen- als auch Sach- und reine Vermögensschäden), welche durch fehlerhafte bzw. unfachmännische Montage, Installation, Einstellung, Instandhaltung oder Reparatur des Produktes durch den Kunden verursacht werden.

16. Datenschutzerklärung

Mit der Akzeptanz der AGBs wird automatisch unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.

17. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Ausschliesslicher Gerichtsstand ist 6340 Baar. Der Vertrag untersteht Schweizer Recht wobei das UN-Kaufrecht (CISG) vollständig ausgeschlossen wird.
Warenkorb