Home » Blog » Sophos Firewall » Sophos SFOS Update – Neue Funktionen in v18.0.5
Sophos Firewall Update - SFOS v18.0 MR5

Sophos SFOS Update – Neue Funktionen in v18.0.5

Mit dem Sophos Firewall Release 18.0.5 oder auch v18 MR5 genannt, bringt Sophos neben Bugfixes wieder neue Funktionen mit.

IPsec Leistungsverbesserungen

Mit dem MR3 Release wurde an der SSL VPN Leistung geschraubt, sodass bei gleicher Hardware plötzlich mehr SSL VPN Verbindungen möglich waren. Mit MR5 sind jetzt auch mehr IPsec Verbindungen über den Sophos Connect Client möglich.

WAF und SSL VPN mit Port 443

Die Web Application Firewall gehört zu den eher selten genutzten Modulen der Sophos Firewall. Das Problem war oft, dass Applikationen mit dem Port 443 (HTTPS) gesichert wurden. Dadurch war es leider nicht mehr möglich, denselben Port auch fürs SSL VPN zu verwenden. Mit MR5 lassen sich jetzt die WAF und SSL-VPN gemeinsam auf Port 443 nutzen.

Azure Active Directory

Auch dieses neue Feature wird einige unserer Kunden freuen. Die Sophos Firewall lässt sich nun mit dem Azure Active Directory nutzen, ohne den teuren „Azure Active Directory Domain Services“ von Microsoft. Wie dies funktioniert wird im KB Post von Sophos wunderbar erklärt: Sophos XG Firewall: Integrate XG Firewall with Azure AD

Weitere Erneuerungen

  • Alle weiteren Erneuerungen listet Sophos im Beitrag zum Release auf: Sophos v18 MR5
  • Für die Release NotesBugfixesbekannten Probleme, hat Sophos nun eine neue, schöne und übersichtliche Webseite erstellt: Sophos v18 MR5 Release Notes
Warenkorb
Scroll to Top